Mittwochs ist Waffeltag!

hier sind das Café, die Trödelräume, das Museum und das Theater

ab 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet

Sonntagstermine bis einschließlich Dezember: 24. Oktober, 7. November, 21. November, 5. Dezember, 12. Dezember

An den Museums-Sonntagen ist das Kulturgut  mit Café, Museum,Trödelräumen ebenfalls von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Außerdem gibt es im Theater eine Veranstaltung (siehe Programm: Kulturwinter)

 

15. Oktober - 20 Uhr - live@schrabbenhof mit keltischer Musik

Am Freitag, dem 15. Oktober startet MuT Sauerland die Konzertreihe live@schrabbenhofim Schrabben Hof mit einem außergewöhnlichem Konzert. An ERMINIG ist ein weitgereistes Ensemble und hat sich dem bretonischen Liedgut verschrieben. An diesem Abend präsentieren die Musiker das musikalische Erzählprogramm PLOMADEG. Das Programm PLOMADEG greift diese Tradition auf und erzählt in (Tanz-)Liedern und Balladen heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung. Das Programm bietet einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Einblick in das Leben früherer Zeiten, wobei auch gelegentlich auf das Hier und Jetzt Bezug genommen wird.

Neben diesen Geschichten finden sich im PLOMADEG-Programm auch Tänze, die heute noch in der Bretagne sehr aktuell sind und von Jung und Alt auf dem traditionellen Tanzfest, dem "Fest Noz" und ‚Fest-Deiz‘ getanzt werden. Diese Veranstaltung findet statt im Theater des Kulturguts Schrabben Hof und wird gefördert im Rahmen des Erzählfestivals „Südwestfalen Sagenhaft“

Beginn: 20 Uhr - Eintritt 14 Euro, es gelten die 3 G Regeln. Reservierung ist möglich unter info(at)mut-sauerland(dot)de, ansonsten Tickets an der Abendkasse

Kräuterworkshop im Backesgarten am Donnerstag, dem 21. Oktober

 
Kräuterworkshop im Backesgarten
Die Bauarbeiten am Backhaus des Schrabben Hofs sind im Außenbereich schon sehr schön sichtbar. Hier soll im Frühjahr 2022 spätestens die Museums - Freiland - Werkstatt eingeweiht werden. Ein Team von Kräuter- und Naturpädagoginnen kümmert sich momentan um die Bepflanzung. In diesem Rahmen bietet Kräuterexpertin Anita Jung am Donnerstag, dem 21. Oktober um 15.00 Uhr einen zweistündigen Workshop an. An diesem Nachmittag erfahren die Teilnehmenden etwas über Anbau und Heilwirkung südländischer und sauerländer Naturkräuter. Dieser Gartenabschnitt nennt sich "Die Apotheke Gottes". Man kann sich unter info@mut-sauerland anmelden. Kostenbeitrag: 10 Euro. Wetterfeste Kleidung und Gartenhandschuhe sind erforderlich. Das Projekt wird u.a. gefördert durch die NRW-Stiftung und die Dieter Mennekes - Umweltstiftung.
In kleinen Videoclips auf dem Youtubekanal von Ulrike Wesely kann man die einzelnen Bauabschnitte der Museums - Freiland - Werkstatt verfolgen.https://www.youtube.com/watch?v=vbe5rgjh1QU
 

Sonntag, 24. 10. , 15 Uhr Erzählcafé mit Stefan Keim und Leslie Sternenfeld

Eintritt: 14 Euro, inklusive Kaffee und Kuchen - Karten an der Kaffeekasse, Reservierung möglich unter info(at)mut-sauerland(dot)de . Das Kulturgut mit Café, Trödelräumen und Museum hat ab 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Musik und Dönekes

Es gibt so viele Unerhörtes von Tieren, Friseuren und den Axtmörder von Plettenberg, das unbedingt erzählt werden muss. Stefan Keim und Leslie Sternenfeld kümmern sich in Geschichten, Gedichten und Liedern um verwunderliche Ereignisse, die die Welt bereithält, aber noch nicht gehört hat. Rehe haben Probleme mit Pudelmützen, Hunde mit Scheidungen, Hühner mit Hähnen und Hähne mit Gott. Mephisto erweist sich als abgrundtiefer Kenner der Liebe im Sauerland und Friseure bringen den Fortschnitt für Krehaartivität und Haarchitektur. In einem fast prophetischen Nachrichtenblock erfährt die Welt, welche Probleme Armin Laschet mit Straßenbahnen hat, warum Hunde die wahren Herrscher im britischen Königshaus sind und mit welchen Liedern Karl Lauterbach demnächst auf Tournee geht. Keim und Sternenfeld zeigen liebevoll ein tierisch buntes Panoptikum unseres Lebens und in ihren Geschichten wird am Schluss alles wieder gut. Nicht für alle, aber für alle, die lachen.

 

 

 

Termine : Kulturwinter im Schrabben Hof

Fr, 15.10. 20.00 Uhr: live@schrabbenhof Keltische Musik und Geschichten aus der Bretagne

mit dem Ensemble "AN ERMINIG", Eintritt 14 Euro

So, 24.10. 15.00 - 17.00 Uhr: Museums - Sonntag und Erzählcafé

Musik und Dönekes mit Leslie Sternenfeld und Stefan Keim , Eintritt 14 Euro inklusive Kaffee und Kuchen - Das Kulturgut mit Café, Trödelräumen und Musem ist geöffnet ab 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Sa, 06.11. 20.00 Uhr: live@schrabbenhof

Konzert: Alina Sebastian mit Band - Country Music vom Feinsten, Eintritt 14 Euro

So, 07. 11. 15.00 -17.00 Uhr: Museums-Sonntag und Erzählcafé

Wahre Geschichten von Hexen, Sündenböcken und ihren Prozessen im Sauerland mit Joachim Nierhoff und Anja Grevener Eintritt: 14 Euro inklusive Kaffee und Kuchen - Das Kulturgut mit Café, Trödelräumen und Musem ist geöffnet ab 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Sa, 20. 11. ab 14 Uhr - So, 21. 11. ab 11.00 Uhr: Adventströdel und Wintermarkt - Das Kulturgut mit Café, Trödelräumen und Musem ist Sonntags geöffnet ab 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Sa, 04. 12., Erzählcafé ab 15.00 Uhr - Der Nikolaus hat Coronastress

Geschichten und Plätzchen im Theater – 17.00 Uhr kommt der Nikolaus  Kinderbeitrag 5 Euro

So, 05. 12., 17.00 Uhr: Tangofieber – Tangomusik und Erzählungen

mit dem Ensemble Casa Tango und Stefan Keim , Eintritt: 14 Euro -

Das Kulturgut mit Café, Trödelräumen und Musem ist geöffnet ab 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Freitag 10.12., 19.00 Uhr: Engelsnacht – in der Kulturkirche Geschichten und Musik von Himmelsboten, mit Erzählerin Tanja Schreiber, Violinistin Esther Delport, Sängerinnen Ulrike Wesely, Juliane Beckmann, Jutta Kunze, Flötenensemble Petra de Gans, Klangperformance: Sigrid Baust , Eintritt 12 Euro

So, 12.12., 17 Uhr: Weihnachts-Dönekes mit Musik

Leslie Sternenfeld und Stefan Keim mit dem Kabarett "Drei Monarchen mit dem Weihrauchfass" Eintritt 14 Euro - Das Kulturgut mit Café, Trödelräumen und Musem ist geöffnet ab 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Di, 28.12., 19 Uhr "Zauberhafter Abend"

Zauberei und weinselige Geschichten mit Zauberer Thorsten Rosenthal und Schauspieler Kai Bettermann – mit Weinverköstigung, Eintritt 22 Euro